Berlin
13.5:02
-18°
1
63000
english translation Notausgang


Arialu

Es mag eine fixe Idee gewesen sein: Anstatt ein schnödes Holzgehäuse nehm ich Rohre aus massivem Aluminium. Sieht vielleicht gut aus, aber klingt's auch so?

Dieser kleine 10cm Visaton Tief-Mitteltöner (siehe Bild rechts) hatte es mir einfach angetan. Seine Membran ist aus reinem Titan, daher extrem steif und somit ideale Vorraussetzung für "guten Klang". Trotzdem schaffte es Visaton die bei Metallmembranen üblichen Materialresonanzen weit oberhalb des Nutzfrequenzbereiches zu verlagern. Der TI100(3D-Ansicht) wird in mehreren Bauvorschlägen verwendet. So auch in der Regalbox Aria.

Der Aufbau

Ich hatte aber eine besondere Vorstellung meiner Aria. Ich träumte von einem Gehäuse bestehend aus Stahlrohren. Da ich (durch familiäre Verknüpfungen) Zugang zu einer Metallbearbeitung habe, war das Drehen und Fräsen der Gehäuseteile im Prinzip kein Problem. Die Rohre sind jeweils 335mm lang und haben eine Wandstärke von 10mm für das obere und 15mm für das untere Rohr. Das Innenvolumen des unteren Rohres und die Bassreflexabstimmung entsprechen dem Visaton Bauvorschlag. Das Material ist Aluminium (AlMgSi 0,5 F22). Die Rohre haben vorne und hinten ca. 15mm dicke abnehmbare Ringe bzw. Deckel.

Aluminiumrohre

In dem unteren Rohr befindet sich die Frequenzweiche, in dem oberen die Polklemmen. Abgefräste Flächen auf den Rohren und Ringen bilden die Verbindungsflächen. Das Endergebniss kann sich durchaus sehen lassen, oder?

Arialu-Box

Klang

Selbstverständlich stellt sich sofort die Frage nach dem Einfluss des Gehäuses auf den Klang. Zum einen hat das Gehäuse eine viel kleiner Schallwand als das original Aria Gehäuse. Außerdem sind die Proportionen natürlich völlig anders. Im Prinzip geht das Gehäuse ja schon fast als Kundt'sches Rohr durch. Stehende Wellen sind also vorprogrammiert. Vielleicht bin ich einfach zu doof oder es gibt keine gravierenden Unterschiede zwischen dem Originalgehäuse und den Rohren. Eine direkten A-B Vergleich habe ich noch nicht durchgeführt.
Es bleibt nur so viel zu sagen: Ich bin sehr zufrieden mit den Lautsprechern. Ich könnte jetzt nicht sagen "Die Höhen sind besonders toll" oder "Die Mitten gefallen mir besonders". Die Arialus machen einfach unspektakuläre Musik. Da ich die Boxen auch für's TV-Sehen verwende, mag ich vor allem den klaren Klang bei kleinen Lautstärken. Die Arias sind einfach meine persönliche Referenz. Unterstützt werden sie übrigens ab 100Hz von einem 25cm Bandpasssubwoofer (Monacor Sph-250-CTC). Denn Bass kommt aus den Arias praktisch keiner. In der Disziplin sind meine PC-Boxen besser.