ber mich Auto Reste Design
Fotografie Kontakt Startseite und Blog
Berlin
12.5:34
-18°
1
63000
english translation Notausgang


Hifi-Projekte

Neu! Neu! Neu! Video von PC-Box

Wie bewegt sich eine 8cm Membran, wenn sie sowas wie Bass produziert? Hier ist die Antwort (3MB).

Der Anfang: Sub-Sat System

Dieses System hab ich mit meinem Vater aufgebaut. Damals war ich praktisch noch ein Kind. Der Subwoofer brummt heute noch vor sich hin.

Sateliten: Monacor SP-155X + Peerless Hochtöner.
Mit diesen Boxen aus Kirsche-Vollholz habe ich jahrelang Musik gehört. Mittlerweile stehen sie im Keller und warten auf ein Comeback mit vernünftigem Tiefmitteltöner.


Subwoofer: Monacor SPH-250-CTC (CT 96)
Der Subwoofer ist ein Bandpasssubwoofer mit 10" Tieftöner. Das reicht für mein 15m² Zimmer. Er hat ein Innenvolumen von ca. 80l und wird an einem alten Verstärker betrieben. Laut Klang&Ton "präzise und tiefreichende Baßwiedergabe". Das kann ich nur bestätigen. Vielleicht baue ich mir irgendwann noch einen zweiten davon. Die Simulation aus K&T:

Leider ist der Subwoofer äußerlich mittlerweile etwas verschlissen. Er bräuchte mal neuen Lack.


Car-Hifi im Oldtimer

Schwieriges Thema. Folgt im Sommer.

Billigbox für zu Hause: CT 193 mit Monacor SPH-60X

Diese (schon fast legendären) Boxen habe ich im Sommer 2005 für mein Zimmer bei meinen Eltern gebaut. So kann ich (wenn ich in den Ferien mal zu Hause bin) auch dort vernünftig Musik hören. CT 193 ist einer der populärsten Bauvorschläge der Zeitschrift Klang&Ton. CT steht für Cheap Trick. Das Material für ein Paar kostet ca. 90€ inkl. Holz. Die 17l. Bassreflexbox ist mit einem Monacor Breitbänder vom Typ SPH-60X bestückt. Ein kleiner Sperrkreis (R-L-C parallel) nimmt die Mitten etwas zurück.

Das "Besondere" an diesen Boxen ist das Kork-Design. Dafür habe ich Korkplatten aus dem Baumarkt aufgeklebt. Die Front bekommt irgendwann noch einen Bespannstoff, da die Stoßkanten der Spanplatten unter dem schwarzen Lack extrem hässlich sind:

Der Klang ist breitbänder-typisch. Man muss wirklich exakt zwischen den Boxen sitzen um etwas von den Höhen abzubekommen und so manche gewohnte CD klingt mit diesen Boxen weniger fein und analytisch als mit der Aria. Dafür macht die Box relativ unkompliziert Musik, hat laut K&T "eine Basswiedergabe, die für einen so kleinen Breitbänder schier unglaublich ist" und kann die Software auch relativ laut wiedergeben. Am meisten Spaß macht Drum intesive Musik z.B. von Santana.

PC-Aktiv-Lautsprecher mit Aurasound NS-193-8A

Einen großen Teil meiner Zeit verbringe ich vor dem PC und höre dann natürlich auch immer Musik. Nun ist es ziemlicher Mist vorm PC zu sitzen und die Musik über die Anlage zu hören: Man sitzt nicht wirklich in einem Stereodreieck.

Ziel war also ein kleines Aktivsystem, das möglichst ohne Subwoofer auskommt. In einem Test in der HobbyHifi wurde der Aurasound Breitbänder vorgestellt. Er ist für seine Größe extrem langhubig, kann mit der richtigen Abstimmung also auch Frequenzen unterhalb (sagen wir mal) 150Hz wiedergeben. Hier ist der Frequenzgang (Herstellerangaben):

Abgesehen von dem niedrigen Wirkungsgrad ein gutmütiges Verhalten. Leider oberhalb von 8kHz kaum Schalldruck außer ein paar Resonanzen.

Die Boxen haben ein Innenvolumen von gut 4 Liter und ein 10cm langes Bassreflexrohr mit ca. 28mm Durchmesser. Diese Abstimmung erlaubt eine untere Grenzfrequenz (-3dB) von 45Hz! Das Gehäuse ist aus 9mm Multiplex und fast die gesamte Innenfläche ist zusätzlich mit Bitumen ausgelegt. Die Front- und Rückwand sind abnehmbar. Eine Seitenwand:

Noch ist in den Boxen kein Verstärker, zur Zeit werden sie noch von einem kleinen Verstärker aus meinen alten PC-Boxen (Sony SRS-Z750) befeuert. Außerdem laufen die Breitbänder noch ohne Weiche. Die Mitten werden also Breitbänder-typisch zu stark betont. Vielleicht kommt irgendwann noch ein Hochtöner ins Gehäuse. (s. ähnliches Projekt auf Zaph-Audio-Com)

Über den Klang kann ich mir noch kein Urteil erlauben. Die Boxen werden noch mit vernünftigen Wandhalterungen befestigt. Nur soviel kann ich schon sagen: Für ein Chassis mit 8cm Durchmesser klingen die Aurasound verdammt gut und bassstark.



Arialu Heimkino Andere Projekte Musik